Spezialthemen

Geburt und Schwangerschaft sind tiefgreifende Erlebnisse für alle lieben Beteiligten der Familie und prägen und ändern unser Erleben oft für das Leben “danach”.

Frauen öffnen sich während der Schwangerschaft auf allen Ebenen, sind empfänglicher für eigene tiefe Gefühle, wie auch die der Umwelt. Die Geburt ist das Gipfelerlebnis dieses sich Öffnens um einem neuen Mensch das Leben zu schenken.

Der kleine Mensch macht  schon in seinem kleinen Kosmos – im Bauch der Mutter seine ersten tiefen, sich später ins Unterbewusstsein eingrabenden Erfahrungen mit dem Empfinden des Lebens, Liebe und Wärme. Mit der Geburt durchlebt er (oder auch sie : )  das erste grosse Abenteuer , was er in solcher Art nicht wieder erleben wird, welches jedoch alle nachfolgenden Abenteuer, Hindernisse und Aufgaben, welche wir im Leben  bewältigen mit prägen kann und ich mit meiner Praxiserfahrung immer wieder bestätigt sehe.

Nicht weniger intensiv wirkt sich oft das erste Jahr danach aus – mit allen Themen, wie die Mahlzeiten zu verdauen, alle anderen Reize auch, zur Ruhe zu finden, einen guten Rhytmus an zu visionieren und zu etablieren – fürs Baby, aber auch für die Mama und den Vater natürlich.

Mit schwangeren Frauen, Frauen mit Kinderwunsch oder mit gerade geborenen Kindern und Frauen, welche die Geburten ihrer Kinder vorher oder nachher begleitet und evt. entstresst haben möchten arbeite ich hauptsächlich in Lettland, meiner Heimat. Meine Mutter, Hebamme von Beruf, lebt und arbeitet dort. Sie betreut Hausgeburten  und arbeitet sehr intensiv und umfassend mit den Familien und Frauen – durch diesen Kontakt hat sich schon oft eine kinesiologische Begleitung  als sehr fruchtbar erwiesen.

Ich arbeite mit kleinen Kindern (auch noch im Mutterleib) meist über die Mutter als Stellvertreterin, jedoch hat es sich bis jetzt sehr oft angezeigt, dass meist die Mutter selbst von einer kinesiologischen Balance noch mehr profitiert, weil die Kleinen sehr oft in Reaktion treten mit einem Thema, welches von den Eltern zu lösen ist.